1/2
  • Angela Beltz

Bread Balls

Aktualisiert: Aug 26


Der Brotlaib geht zur Neige, die Randstücke hast du aufgebhoben, aber irgendwie will sie niemand haben. Kennst du das auch? Man könnte nun damit Enten o.ä. füttern, aber erstens macht man das meistens dann doch nicht und zweitens ist das für die Enten ganz und gar nicht gesund und wenn die Brotreste ins Wasser geraten, kann auch dieses kippen.


Also: Was tun? Wegwerfen? Möchte man ja eigentlich auch nicht, Lebensmittelverschwendung möchte man ja vermeiden. Eine Möglichkeit wäre, Würfel daraus zu schneiden und sie in einer Pfanne mit ein wenig Öl und Gewürzen zu rösten. Diese Croutons halten dann noch eine Weile und man kann sie prima als Salat-Topping verwenden.


Findest du langweilig? Dann habe ich hier ein tolles Rezept für dich: Bread Balls! Die kannst du als Snack verwenden (in Soße tunken oder auch nicht), als Fleischbällchen-Alternative für z.B. Nudelgerichte und vieles mehr. In Italien sind sie als Polpette di Pane bekannt und beliebt.


Und natürlich ist das Rezept einfach und schnell zu machen. Los geht's mit den


Zutaten (für ca. 15 bis 20 Stück)

  • 250 g altes Brot oder Brötchen, vorzugsweise Vollkorn

  • 400 ml Pflanzenmilch

  • 1 Zwiebel

  • 1 bis 2 Knoblauchzehen

  • 2 EL Kichererbsenmehl, Johannisbrotkernmehl oder Flohsamenschalen

  • 1 Handvoll Kräuter nach Wahl

  • 1 bis 2 TL Gewürze nach Wahl (ich empfehle bei Verwendung von Getreide-Brot nicht sparsam mit Gewürzen zu sein, da das Getreide die Aromen stark "schluckt")

  • Steinsalz und Pfeffer nach Belieben

  • nach Belieben in winzige Würfelchen geschnittene getrocknete Tomaten, Oliven o.ä.

  • Kokosöl oder Backpapier für die Auflaufform


Zubereitung

  • Brotreste in Stücke schneiden, mit der Pflanzenmilch vollständig übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.

  • Das eingeweichte Brot ausdrücken.

  • Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden, Kräuter hacken.

  • Alles zusammen, inkl. der Gewürze, gut vermischen und kneten.

  • Bei Bedarf mehr Kichererbsenmehl (oder eine der Alternativen) als Bindemittel verwenden.

  • Mit feuchten Händen Bällchen formen und in eine gefettete Auflaufform legen.(alternativ Backpapier verwenden).

  • Bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 bis 20 Minuten backen

Gute Appetit :-)






16 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kürbiskuchen

Schokolade