1/2
  • Angela Beltz

Kürbiskuchen


Pumpkin and spice and everything nice :-)


Wenn du Kürbis magst, wirst du dieses Rezept liiieben!!! Es ist


  • vegan

  • glutenfrei

  • Industriezucker-frei

  • super einfach


und was am wichtigsten ist: SUPER LECKER :-)


Die Gewürzmischung, die du dafür benötigst, gibt es als Pumpkin Spice zu kaufen. Aber es lässt sich aus gängigen Gewürzen einfach und schnell selbst zusammenmischen - dann weiß man auch, dass kein zugesetzter Zucker, Milchpulver oder ähnlich überflüssige Zutaten enthalten sind.




Zutaten für die Gewürzmischung:

  • 4 TL Zimt

  • 1 TL Ingwer

  • 1/2 TL Muskatnuss

  • 1/2 TL Nelken

(alles gemahlen)


Zutaten für den Boden

  • 1 TL Back-Kakao

  • 1 1/2 Tassen entkernte Datteln

  • 1 Tasse Walnüsse oder Pekanüsse

  • 1 Tasse Haferflocken


Zutaten für die Creme

  • 1 TL Kurkuma

  • 3 Tassen Cashewnüsse

  • 1 Tasse pflanzliche Milch

  • 1/2 Tasse Kokosöl

  • 1/3 Tasse Ahornsirup n.B.

  • 1 Tasse Kürbispüree

  • 2 EL Kürbis-Gewürz (s.o.)

  • 1/2 TL Vanillepulver


Zubereitung

  1. Gib die Zutaten für den Boden in eine Küchenmaschine und mixe sie, bis du einen klebrigen Teig hast (wenn die Masse nicht klebrig ist: gib weitere Datteln hinzu).

  2. Lege eine runde Kuchenform mit Backpapier aus und verteile die Masse gleichmäßig darauf. Drücke sie fest.

  3. Gib alle Zutaten für die Creme in einen Mixer und mixe sie zu einer glatten Creme. Gib diese auf den Boden in die Kuchenform und friere den Kuchen mindestens 4 Stunden lang ein.

  4. Nimm den Kuchen aus dem Gefrierschrank und stelle ihn ca. 1 Stunde in den Kühlschrank. Lasse ihn vor dem Servieren eine Stunde bei Zimmertemperatur stehen.

  5. Du kannst ihn gerne mit gehackten Nüssen, Kokosjoghurt oder Sahne dekorieren.

  6. Guten Appetit :-)


32 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kaki-Pudding

Vanillekipferl