1/2
  • Angela Beltz

Gemüse-Hummus


Hummus kennen viele in der klassischen Variante mit Kichererbsen. Diese ist sehr lecker und genau so geeignet wie das Rezept, das ich hier heute vorstelle (und Hülsenfrüchte in die Ernährung zu integrieren ist immer eine gute Idee). Aber heute geht es um ein paar ebenso leckere und einfach herzustellende Varianten.


Mit manchen Gemüsesorten kann man sogar eine Rohkost-Variante herstellen.



Los geht's:


Zutaten

1 Handvoll weiches Gemüse (z.B. gekochte Karotten, rohe Zucchini, rote Bete)

Saft einer halben Zitrone

100 ml Tahin (Sesammus)

1 1/2 TL Kreuzkümmel

1 große Knoblauchzehe

Steinsalz nach Geschmack


Zubereitung

Einfacher geht's nicht: Alle Zutaten mit dem Mixer zu einer cremigen Masse pürieren und abschmecken.

Je nach Verwendungszweck mit mehr Gemüse eindicken oder mit etwas Wasser verdünnen


Hummus eignet sich als Dip, als Brotaufstrich, als Soße für Wraps oder Salat, aber auch als Topping für (Gemüse-)Nudeln

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kohlrabi-Schnitzel